Entschieden: Klaa Pariser Fastnachtzug fällt aus

0
887
Klaa Pariser Fastnachtzug fällt aus
Klaa Pariser Fastnachtzug fällt aus

Ältester Fastnachtzug Hessens fällt Corona bedingt aus
Der Klaa Pariser Fastnachtzug fällt am 1. März 2022 aus. Dies wurde gestern vom Vorstand der Zuggemeinschaft Klaa Paris e.V. beschlossen. Grund ist die noch immer anhaltende Corona Pandemie. Wie der Vorsitzende Ulrich Fergenbauer mitteilte, kann niemand Verantwortung für eine Veranstaltung mit den vielen Teilnehmern weit über 100.000 Zuschauer*innen im öffentlichen Raum übernehmen.

Das sei sehr traurig und nach dem Ausfall im letzten Jahr ein weiterer Tiefpunkt für die Klaa Pariser Fastnacht.


Bis zuletzt hatte der Vorstand noch überlegt, ob es eine Möglichkeit geben könnte, den Zug noch zu starten oder ob der Zug verlegt werden kann. Aber unter den aktuellen Umständen ist das leider nicht möglich. Mit der neuen Omikron Variante eine neue Unbekannte eingezogen, die noch unberechenbarer ist, sagte Fergenbauer. Er betonte, dass besonders für die Fastnachtsvereine eine schwere Zeit kommt, weil sie das Kernstück ihres Vereinslebens ein zweites Mal verlören. Auch der Künstler John Christie kann die ersonnenen Sticheleien gegen Politik und Sport zum zweiten Mal nicht die farbenprächtigen Figuren der Umzugswagen gestalten.


Die Entscheidung habe man sich nicht leicht gemacht, so Fergenbauer weiter. Jetzt sei aber der Zeitpunkt gekommen, wo auch große finanzielle Auslagen notwendig wären, die der Veranstalter nun auf sich nehmen müsse. In der Abwägung und mit der Unsicherheit in der Pandemie, blieb daher schlussendlich nur die Absage übrig.
So bleibt den Klaa Pariser Narren nur der Zug-Pin der das diesjährige Motto trägt: „Zum zweiten Mal Corona Zeit – doch Klaa Paris hat Witz und Fröhlichkeit“ Diesen kann ein jeder auch über Homepage www.Zuggemeinschaft.de beziehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein