Herzlich Willkommen, heute ist der LogIn | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung
Heddernheim.de






 
  Anzeigen
   

  Last Minute Termine
 
18.03.2019 - 19 Uhr
Tower Café
The New Orleans Four Plus One
19.03.2019 - 19:30 Uhr
Neue Frankfurter Bachstunden
Neue Frankfurter Bachstunde
19.03.2019 - 9:30
Begegnungszentrum Heddernheim
Frühstücksrunde Aßlarer Straße
20.03.2019 - 18 Uhr
Archäologisches Forum Nida e.V.
Ausflug
linkAlle Veranstaltungen ansehen

 







  Stichwortsuche
 







 

 
 
Zur Homepage der FES

Jürgen Zabel - Mecklenburgische Versicherung


 


  Anzeigen
 


 






  Nachrichten aus den Stadtteilen  
  09.03.2019 Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Bericht!

Mehr Radfahrer, weniger Autos in Frankfurt

Der öffentliche Nahverkehr rund um Frankfurt muss besser werden – das ist eine Erkenntnis aus den Zahlen zum Individualverkehr der vergangenen 30 Jahre, die der Frankfurter Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) am Donnerstag vorgelegt hat.

Und: „Die Zahlen zur Innenstadt lassen vermuten, dass das mit der Mainufersperrung klappen könnte“. Bekanntlich soll der Mainkai in der City in diesem Jahr testweise für Kraftfahrzeuge gesperrt werden. „Dafür werde ich mich einsetzen“, sagte der Stadtrat. In Kürze werde es dazu einen Terminplan geben, Oesterling und die Mitarbeiter des Referats Mobilitäts- und Verkehrsplanung blickten am Donnerstag zurück auf die Entwicklung des Auto- und Fahrradverkehrs seit 1988. Die Daten sind aussagekräftig: So fahren an der Stadtgrenze heute 30 Prozent mehr Autos als zu Beginn der Zählungen. Und in der Innenstadt, zwischen Alleenring und Main, ging der Autoverkehr (Personen- und Lastkraftwagen) in demselben Zeitraum um 31 Prozent zurück. Parallel dazu nahm die Zahl der Fahrten mit dem Rad enorm zu: von knapp 8000 im Jahr 1988 auf mehr als 45 000 im Jahr 2018. Den größten Sprung machte die Radfahrerkurve seit 2004, was besonders am Ausbau der Mainufer liegen dürfte. Seit 2016 stiegen die Radfahrerzahlen nicht mehr so steil wie zuvor. Laut Oesterling sind das Schwankungen aufgrund äußerer Umstände, etwa der Wetterlage; bedeutsam sei die Entwicklung über Jahrzehnte, und die zeige eine klare Tendenz.

„Es ist nicht ganz sensationell, eher die Fortschreibung eines langjährigen Trends“, sagte der Verkehrsdezernent. Doch der sei durchaus bemerkenswert. Ältere Frankfurter hätten noch die Verkehrslage vor Augen, die 1968 herrschte, als die U-Bahn in Betrieb ging: Tausende Autos auf der Zeil und rund um die Hauptwache, der Römerberg ein großer Parkplatz. „Die Bilder erzeugen heute Heiterkeit“, konstatierte Oesterling. Inzwischen habe die Stadt den Fußgängern viel zurückgegeben. „Die Sperrung der Hauptwache für den Durchgangsverkehr zum Beispiel war nur machbar, weil der Autoverkehr in der Innenstadt um 30 Prozent zurückgegangen ist.“

Gezählt wurde alle zwei Jahre, in der ersten Zeit manuell, von echten Menschen am Straßenrand. 1988 postierten sie sich dort im Berufsverkehr (6 bis 10 und 15 bis 19 Uhr) und machten Strichlisten. Inzwischen werde per Videoaufzeichnung rund um die Uhr gezählt, berichtete Referatsleiter Axel Fleischer.

Die Ergebnisse sieht Oesterling mit gemischten Gefühlen: „So erfreulich die Entwicklung in der Innenstadt ist, so unbefriedigend ist sie am Stadtrand“. Aber erklärbar: Dort ist der größte Zuwachs an Wohnungen, Arbeitsplätzen – und der größte Mangel an Bahnverbindungen. „Wer von der Nordweststadt nach Bergen will, Bad Vilbel oder Kronberg, braucht mit öffentlichen Verkehrsmitteln die doppelte, dreifache, vierfache Fahrzeit.“ Der Ausbau von Strecken wie der U2 nach Bad Homburg, der U7 Richtung Steinbach, der Straßenbahnen nach Offenbach und Dreieich sei dringend nötig, die Regionaltangente West müsse in Bau gehen, und Radschnellwege brauche die Region.

Aber nicht nur nach Darmstadt, auch in den Norden, forderten Vertreter der Initiative Radentscheid vom Dezernenten Radschnellwege. Sie interessierte zudem, wie viel Lieferverkehr motorisiert in die City rollt – der wird aber nicht getrennt erfasst. Auch einen autofreien Sonntag für die ganze Stadt sieht Oesterling so bald nicht kommen: Dafür müsse auf jeder einzelnen Straße eine Veranstaltung stattfinden. Aber wer weiß, Frankfurter haben sich schon viel einfallen lassen.



Artikel Frankfurter Rundschau, vom 08.03.2019. Von Thomas Stillbauer


Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Bericht!

Meinungen zu diesem Bericht:

Die Meinung von Werner wurde am 12.03.2019 abgegeben!
Da war ich noch ein Knabe..
Und das war vor 50 Jahre da sollte die Straßenbahn von Praunheim nach Steinbach ausgebaut werden. Was sich bis Heute getan hat sieht man also warten wir noch Mal 50 Jahre..


 



   
   

 

     
     




Allgemein

Kleinanzeigen
Wohnungsmarkt
Stellenmarkt
Veranstaltungen und Termine
Kommunikation und Forum
Kontakt
Newsletter



Wissenswertes

Daten und Fakten von Heddernheim
Heddernheims Vergangenheit !
Unruhiges Nida - Heddernheim
Heddernheim gestern und heute.
Im Wandel der Zeit
Ansichten von Heddernheim
Heddemer Straßen von A bis Z
Das ehemalige AEL in Heddernheim
Das Brühlfeld



Partner Links

Stadtteil Eschersheim
Stadtteil Niederursel
Stadtteil Praunheim

FreeString news feed
Storck Bicycle




Vereine

Familie und Altenhilfe
Fastnachtvereine
Feuerwehr
Gartenvereine
Gewerbeverein
Kulturvereine
Musikvereine
Pfadfinder
Sonstige
Turn u. Sportvereine
Zuchtvereine



Einrichtungen
14.Polizeirevier
Begegnungszentrum
Bücherschrank
Chor
Gemeinden
Kinderbeauftragte
Kindergärten
Kindergärten kirchlich
Kindergärten Städt.
Kinderläden
Kolumnen
Konzerte
Krabbelstuben
Museum
Politische Parteien
Schulen
Schülerläden
Schwimmbäder
Soziale Einrichtung
StadtteilBotschafter



Service
Apotheken Notdienst
Bildung
Büchereien
Bürgeramt
Entsorgung
Feuerwache
Flohmärkte
Jugendamt
Mietspiegel Frankfurt
Nachbarschaftsbüro
Ortsgericht
Polizei
Postamt
Schiedsperson
Sozialamt
Sperrmüll
Wochenmarkt



Link Kategorien
Beratungsstellen
Fasnachtslinks
Frankfurt Links
Frankfurter Stadtteile
Geschichte Heddernheim
Kino
Museen in Frankfurt
Nachtleben
Presse
Private Homepages
Suchen und finden
Veranstaltungen





Gewerbekategorien
Abschleppdienst
Akupunktur
Altenpflege
Anwalt
Apfelwein
Apotheken
Ärzte
Astronomie
Atemübungen
Autohaus
Autolackiererei
Ayurveda
Bäckereien
Badausstattung
Badstudios
Banken u. Sparkassen
Bar
Baudekoration
Bauernhof
Bauknecht Ersatzteile
Bauunternehmen
Bekleidung
Beratungen
Bestattungen
Bildgestaltung
Bildhauer
Bioprodukte
Blumen
Büroartikel
Büromanagement
Cafe´s
Camping u. Freizeit
Coaching
Computer
Containerdienst
Dachdeckerbetriebe
Dauergrabpflege
Dekorative Kosmetik
Dentallabor
Dentist
Design
Dienstleistung EDV
Dienstleistungen
Döner-Imbiss
Druckerpatronen
Drucksachen
Edelsteine
EDV
Eisdiele
Eisenflechterei
Elektroinstallation
Elektronik
Elektrotechnik
Energieberatung
Entertainment
Enthaarungsstudio
Entsorgung
Entspannung
Erbfall
Ernährungsberatung
Events
Eventservice
Existenzgründungen
Fahrscheine
Fahrschulen
Fast-Food Restaurants
Fenster
Finanzbuchhaltung
Finanzdienstleistung
Fitness-Studio
Fliegengitter
Floristen
Formalitäten-Portal
Fotografie
Friseursalons
Fussballschule
Fußpflege
Gartenbau
Gärtnerei
Gastronomie
Gaststätten
Gerüstbau
Geschenkartikel
Gesundheit
Gesundheitsberatung
Getränkehandel
Getränkevertrieb
Glaserei
Goldschmiede
Grabmale





Grafikdesign
Handarbeit
Handarbeitsbedarf
Handelsvertretung
Handwerker Allround
Haushaltsauflösung
Haushaltsbedarf
Hausmeisterservice
Haustechnik
Hausverwaltung
Heilpraktiker
Heizung
HiFi u. TV - Branche
Hoch -und tief bau
Hochzeit
Holzverarbeitung
Hotels
Hypnosetherapie
Immo.-Management
Immobilien
Innenarchitektur
Innenausbau
Insektenschutz
Instrumente
Internet
Inventurservice
IT Service
Kartoffelprodukte
Kegelbahnen
KFZ Gutachter
KFZ Pflegeservice
Kfz.-Branche
Kinderarzt
Kochschule
Kommunikation
Konditorei
Kopieren und Druck
Kosmetik
Kosmetikstudio
kosmetische Ästhetik
Kostümverleih
Krankenfahrten
Krankengymnastik
Krankenpflege
Küchenstudios
Kurzwaren
Lebensberatung
Limousinen Service
Limousinen Verleih
Lotto Annahmestelle
Makler
Malerei
Massage
medizinische Massage
Medizinprodukteberatung
Metzgereien
Microblading
Mietwagen Service
Möbelmontage
Mode
Motorräder
Multimedia
Musik
Musikhaus
Musikunterricht
Nachlass
Nagelmodellage
Nähen
Naturheilpraxis
Nordic Walking
Notar
Objektschutz
Optische Geräte
Pannenhilfe
Personalentwicklung
Pflegedienste
Physiotherapie
Pietät
Pilsstube
Pizzeria
Psychologische Beratung
Psychotherapie
Qi Gong
Raumausstattung
Raumgestaltung
Rechtsanwalt
Refill Station
Regalservice
Reiki
Reisebüro
Reiseveranstalter
Restaurants
Rund ums Haus
Sanierung
Sanitär u. Heizung
Schankanlagenservice
Schlossereien
Schmuck
Schneidereien
Schreibwaren
Schreinereien
Schrott
Schuh u. Schlüsseld.
Schulbedarf
Secondhand Mode
Seifenmanufaktur
Seniorenpflegeheim
Shiatsu
Sicherheit
Solaranlagen
Solarium
Sonnenstudio
Sprachschulen
Steuerberater
Strassencafe
Stressmanagement
Tankstellen
Telefonanlagen
Telekommunikation
Teleskope
Teppichwäsche- Reparaturen
Testamentsvollstreckung
Tierbestattung
Tintenpatronen
Travelservice
Trockenbau
Türen
Uhren / Schmuck
Unfallinstandsetzung
Unterhaltung
Unternehmensberatung
Veranstaltungen
Verkaufsagent
Versicherungen
Versicherungsmakler
Vinothek
Vorsorge
Weinhandel
Wellness
Winterdienst
Yoga
Zahnarzt
Zahntechnik
Zeitschriften

       
     
©2003 - 2018 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum | Datenschutzerklärung