Herzlich Willkommen, heute ist der LogIn | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung
Heddernheim.de






 
  Anzeigen
   

  Last Minute Termine
 
15.10.2019 - 14:30 - 15:30 Uhr
Begegnungszentrum Heddernheim
Sitzgymnastik
16.10.2019 - 9:15 Uhr
Begegnungszentrum Heddernheim
Bustour nach Amorbach
16.10.2019 - 19:00 - 20:15 Uhr
Begegnungszentrum Heddernheim
Trommelkurs
17.10.2019 - 20:00 Uhr
Ortsbeirat 8
Sitzung des Ortsbeirates 8
linkAlle Veranstaltungen ansehen

 







  Stichwortsuche
 







 

 
 
Zur Homepage der FES




 


  Anzeigen
 


 






  Nachrichten aus den Stadtteilen  
  30.01.2019 Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Bericht!

Halteplätze für Elterntaxis

Mehrere Ortsbeiräte wollen dafür sorgen, dass Kinder vor Grundschulen sicher aus Autos aussteigen.

Der Einsatz von Stadt und Polizei gegen sogenannte Elterntaxis scheint in vielen Ortsbeiräten mit gemischten Gefühlen aufgenommen zu werden. Zwar wollen die Stadtteilpolitiker gegen das morgendliche Verkehrschaos vor Grundschulen vorgehen. Allerdings nicht, indem sie an Mütter und Väter appellieren, ihre Kinder zu Fuß oder mit dem Rad in die Schule zu schicken. Vielmehr plädieren immer mehr Ortsbeiräte für ausgewiesene Halteplätze in der Nähe der Schulen, an denen die Kinder gefahrlos aussteigen können.

Entsprechende Flächen gibt es schon rund um die Kerschensteinerschule in Hausen. Mit einigem Abstand zur Schule wurden dort entsprechende Flächen ausgewiesen. So soll verhindert werden, dass Eltern in zweiter Reihe, auf Zebrastreifen oder an Bushaltestellen parken.

Der Ortsbeirat 8 (Heddernheim, Niederursel, Nordweststadt) will nun zumindest prüfen lassen, ob derlei Zonen an der Heinrich-Kromer-Schule in Niederursel und der Robert-Schumann-Schule in Heddernheim eingerichtet werden können. Einem entsprechenden Antrag der SPD-Fraktion haben die Stadtteilpolitiker jetzt mit großer Mehrheit zugestimmt.

Auch die CDU votierte für die Vorlage – weil es eben nur um eine Prüfung seitens des Magistrats geht. Grundsätzlich seien die Hol- und Bringzonen nicht die richtige Lösung, so die Christdemokraten. „In der Nähe der Grundschulen ist überhaupt kein Platz für solche Stationen“, sagte Fraktionsmitglied Katja Klenner.

Es sollten auch keine neuen Parkplätze entstehen, sondern vorhandene Kapazitäten genutzt werden, entgegnete Helga Diehl (SPD). In Hausen etwa werde ein benachbarter Supermarktparkplatz genutzt. „An der Robert-Schumann-Schule wäre das mit dem nahegelegenen REWE-Markt denkbar“, sagte Diehl.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Ralf Porsche gab zu bedenken, dass ein solches Angebot auch die Nachfrage erhöhen würde. „Wir würden damit noch mehr Eltern ermuntern, ihre Kinder zur Schule zu fahren.“ Er befürchtet, dass sich das Verkehrschaos dann auf den Bereich vor den Hol- und Bringzonen verlagern könnte.

Das Problem seien nicht die fehlenden Parkmöglichkeiten, sondern die uneinsichtigen Eltern, sagte Erik Harbach von den Grünen. In erster Linie müsse an sie appelliert werden. „Das muss auf freiwilliger Basis laufen“, bestätigte Karlheinz Grabmann von den Freien Wählern. Er verwies auf die sogenannten Elternbusse. Bei diesem Konzept treffen sich Kinder, die im selben Quartier wohnen, an einem vereinbarten Platz. Von dort aus werden sie von einem wechselnden Elternteil zu Fuß zur Schule gebracht. „Diese Initiativen funktionieren meist ohne Vorgaben vonseiten der Stadt“, sagte Grabmann.

Helga Diehl sieht ihren Antrag als Denkanstoß für solche Konzepte an. „Die Eltern sollten immer wieder darauf hingewiesen werden, sich eigenständig in Gruppen zusammenzutun.“ Dafür müsse man sie aber erstmal einbeziehen, sagte Erik Harbach. „Gespräche mit den Schulen und Familien haben ja noch gar nicht stattgefunden“, bemängelte er. „Zunächst einmal soll die Stadt doch nur prüfen und berichten, ob und wie die Situation entschärft werden könnte“, sagte Diehl. Anschließend könnten konkrete Gespräche zur Umsetzung stattfinden. Jürgen Schmidt (SPD) stellte fest: „Wir sind uns offenbar alle einig, dass sich etwas tun muss, also spricht doch nichts dagegen, bei der Stadt Anregungen einzuholen.“ Das überzeugte das Gremium.

Zuvor hatte sich schon der Ortsbeirat 1 für derartige Haltebuchten ausgesprochen. Diese sollen am Übergangsstandort der Grundschule im Europaviertel eingerichtet werden. Nach dem Willen der Politiker sollen die ausgewiesenen Flächen mindestens 250 Meter vom Schultor entfernt liegen, damit die Kinder zumindest ein kurzes Stück laufen.

Das städtische Verkehrsdezernat warnt derweil vor Elterntaxis. Zum einen wegen der gefährlichen Situationen, die sich beim Halten an der Schule ergeben. Zum anderen, weil Kinder Bewegung bräuchten und der morgendliche Schulweg der erste Schritt zur Eigenständigkeit im Straßenverkehr sei. Im Internet wirbt die Stadt mit einem Film, in dem ein Vater sein Kind mit dem Hubschrauber transportiert, dafür, die Kinder in die Schule laufen zu lassen. Bereits zum Ende der Kindergartenzeit sollte der Schulweg gemeinsam geübt werden.

Die Polizei geht regelmäßig gegen Eltern vor, die vor Grundschulen wild parken. Vor allem zu Schulbeginn im Sommer gibt es Kontrollen.



Artikel Frankfurter Rundschau, vom 26.01.2019. Von Georg Leppert und Laura Franz


Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Bericht!

Meinungen zu diesem Bericht:

Die Meinung von Werner wurde am 01.02.2019 abgegeben!
Kinder ausladen...
Heddernheim Schule Tor auf vorne und hinten das die Eltern in die Schule fahren können Kind ausladen un weiter gehts. Oder eine extra Straße bauen durch die Schule .Am besten halt vor jedem Klassenzimmer. Haben die Kinder in den letzten Jahren das laufen verlernt.Der Ortsbeirat hat scheinbar zur Zeit nichts besseres zu tun.Stellt euch dich vor die Schulen und nehmt die Schüler in Empfang .Die Kids sollen selbständig werden Polizei soll Strafzettel verteilen.Jeden Tag 30€ für die Eltern dann wird sich bestimmt was ändern..

Die Meinung von Hans Peter wurde am 31.01.2019 abgegeben!
Haltebuchten für das Ordnungsamt
wir sind früher unseren Schulweg zu Fuß gegangen und haben keinen Schaden davon getragen. Heute werden sogar noch Markierungen auf den Schulweg angebracht, damit sich die Kleinen nicht verlaufen. Nachdem ich eine Dame angesprochen hatte, die gerade ihr fettes Kind an der Schule abgeladen hat, dass sie im absoluten Halteverbot (Feuerwehrzufahrt) stehe, war die Verbale Auseinandersetzung perfekt. Ich sehr höflich, sie aufgebracht und arrogant und frech, wie es sich für Gäste die nicht aus unsere, Land stammen gehört. Zum Glück sprach sie und ihr mollige Kind ein schlechtes Deutsch, sodass ich nicht alles verstanden habe, was sie schimpfte. Die Haltebuchten, die uns Steuerzahler wieder viel Geld kosten werde, finde ich vollkommen überflüssig. In diesem Sinne, einen schönen Tag


 



   
   

 

     
     




Allgemein

Kleinanzeigen
Wohnungsmarkt
Stellenmarkt
Veranstaltungen und Termine
Kommunikation und Forum
Kontakt
Newsletter



Wissenswertes

Daten und Fakten von Heddernheim
Heddernheims Vergangenheit !
Unruhiges Nida - Heddernheim
Heddernheim gestern und heute.
Im Wandel der Zeit
Ansichten von Heddernheim
Heddemer Straßen von A bis Z
Das ehemalige AEL in Heddernheim
Das Brühlfeld



Partner Links

Stadtteil Eschersheim
Stadtteil Niederursel
Stadtteil Praunheim

FreeString news feed
Storck Bicycle




Vereine

Familie und Altenhilfe
Fastnachtvereine
Feuerwehr
Gartenvereine
Gewerbeverein
Kulturvereine
Musikvereine
Pfadfinder
Sonstige
Turn u. Sportvereine
Zuchtvereine



Einrichtungen
14.Polizeirevier
Begegnungszentrum
Bücherschrank
Chor
Gemeinden
Kinderbeauftragte
Kindergärten
Kindergärten kirchlich
Kindergärten Städt.
Kinderläden
Kolumnen
Konzerte
Krabbelstuben
Museum
Politische Parteien
Schulen
Schülerläden
Schwimmbäder
Soziale Einrichtung
StadtteilBotschafter



Service
Apotheken Notdienst
Bildung
Büchereien
Bürgeramt
Entsorgung
Feuerwache
Flohmärkte
Jugendamt
Mietspiegel Frankfurt
Nachbarschaftsbüro
Ortsgericht
Polizei
Postamt
Schiedsperson
Sozialamt
Sperrmüll
Wochenmarkt



Link Kategorien
Beratungsstellen
Fasnachtslinks
Frankfurt Links
Frankfurter Stadtteile
Geschichte Heddernheim
Kino
Museen in Frankfurt
Nachtleben
Presse
Private Homepages
Suchen und finden
Veranstaltungen





Gewerbekategorien
Abschleppdienst
Akupunktur
Altenpflege
Alternative Heilmethoden
Anwalt
Apfelwein
Apotheken
Ärzte
Astronomie
Atemübungen
Autohaus
Autolackiererei
Ayurveda
Bäckereien
Badausstattung
Badstudios
Banken u. Sparkassen
Bar
Baudekoration
Bauernhof
Bauknecht Ersatzteile
Bauunternehmen
Bekleidung
Beratungen
Bestattungen
Bildgestaltung
Bildhauer
Bioprodukte
Blumen
Büroartikel
Büromanagement
Cafe´s
Camping u. Freizeit
Coaching
Computer
Containerdienst
Dachdeckerbetriebe
Dauergrabpflege
Dekorative Kosmetik
Dentallabor
Dentist
Design
Dienstleistung EDV
Dienstleistungen
Döner-Imbiss
Druckerpatronen
Drucksachen
Edelsteine
EDV
Eisdiele
Eisenflechterei
Elektroinstallation
Elektronik
Elektrotechnik
Energieberatung
Entertainment
Enthaarungsstudio
Entsorgung
Entspannung
Erbfall
Ernährungsberatung
Events
Eventservice
Existenzgründungen
Fahrscheine
Fahrschulen
Fast-Food Restaurants
Fenster
Fernwärme
Finanzbuchhaltung
Finanzdienstleistung
Fitness-Studio
Fliegengitter
Floristen
Formalitäten-Portal
Fotografie
Friseursalons
Fussballschule
Fußpflege
Gartenbau
Gärtnerei
Gastronomie
Gaststätten
Gerüstbau
Geschenkartikel
Gesundheit
Gesundheitsberatung
Getränkehandel
Getränkevertrieb
Glaserei





Goldschmiede
Grabmale
Grafikdesign
Grünpflege
Handarbeit
Handarbeitsbedarf
Handelsvertretung
Handwerker Allround
Haushaltsauflösung
Haushaltsbedarf
Hausmeisterservice
Haustechnik
Hausverwaltung
Heilpraktiker
Heizung
HiFi u. TV - Branche
Hoch -und tief bau
Hochzeit
Holzverarbeitung
Hotels
Hypnosetherapie
Immo.-Management
Immobilien
Innenarchitektur
Innenausbau
Insektenschutz
Instrumente
Internet
Inventurservice
IT Service
Kartoffelprodukte
Kegelbahnen
KFZ Gutachter
KFZ Pflegeservice
Kfz.-Branche
Kinderarzt
Kochschule
Kommunikation
Konditorei
Kopieren und Druck
Kosmetik
Kosmetikstudio
kosmetische Ästhetik
Kostümverleih
Krankenfahrten
Krankengymnastik
Krankenpflege
Küchenstudios
Kurzwaren
Lebensberatung
Limousinen Service
Limousinen Verleih
Lotto Annahmestelle
Makler
Malerarbeiten
Malerei
Massage
medizinische Massage
Medizinprodukteberatung
Metzgereien
Microblading
Mietwagen Service
Möbelmontage
Mode
Motorräder
Müllheizkraftwerk
Multimedia
Musik
Musikhaus
Musikunterricht
Nachlass
Nagelmodellage
Nähen
Naturheilpraxis
Nordic Walking
Notar
Objektschutz
Optische Geräte
Pannenhilfe
Personalentwicklung
Pflegedienste
Physiotherapie
Pietät
Pilsstube
Pizzeria
Psychologische Beratung
Psychotherapie
Qi Gong
Raumausstattung
Raumgestaltung
Rechtsanwalt
Refill Station
Regalservice
Reiki
Reisebüro
Reiseveranstalter
Restaurants
Rund ums Haus
Sanierung
Sanitär u. Heizung
Schadstoffentsorgung
Schankanlagenservice
Schlossereien
Schmuck
Schneidereien
Schreibwaren
Schreinereien
Schrott
Schuh u. Schlüsseld.
Schulbedarf
Secondhand Mode
Seifenmanufaktur
Seniorenpflegeheim
Shiatsu
Sicherheit
Solaranlagen
Solarium
Sonnenstudio
Sperrmüll
Sprachschulen
Stadtreinigung
Steuerberater
Strassencafe
Stressmanagement
Tankstellen
Telefonanlagen
Telekommunikation
Teleskope
Teppichwäsche- Reparaturen
Testamentsvollstreckung
Tierbestattung
Tintenpatronen
Traditionelle Chinesische Medizin
Travelservice
Trockenbau
Türen
Uhren / Schmuck
Unfallinstandsetzung
Unterhaltung
Unternehmensberatung
Veranstaltungen
Verkaufsagent
Verkehrssicherung
Versicherungen
Versicherungsmakler
Vinothek
Vorsorge
Weinhandel
Wellness
Winterdienst
Yoga
Zahnarzt
Zahntechnik
Zeitschriften

       
     
©2003 - 2018 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum | Datenschutzerklärung