Herzlich Willkommen, heute ist der LogIn | Kontakt | Impressum | Newsletter
Heddernheim.de






 
  Anzeigen
   

  Last Minute Termine
 
24.09.2018 - 19.00 Uhr
Kolpingsfamilie Heddernheim
Vortrag
27.09.2018 - 15.00 - 16.00
Begegnungszentrum Heddernheim
Tanzmomente
27.09.2018 - 19 Uhr
Archäologisches Forum Nida e.V.
Vortrag
29.09.2018 - ab 17 Uhr
Heddemer Käwwern e.V.
Heddemer Käwwern feiern für den guten Zweck
linkAlle Veranstaltungen ansehen

 







  Stichwortsuche
 







 

 
 
Zur Homepage der FES

Jürgen Zabel - Mecklenburgische Versicherung


 


  Anzeigen
 


 






  Nachrichten aus den Stadtteilen  
  26.01.2018 Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Bericht!

Polizei eröffnet zweitgrößtes Revier

Von einem „Freudentag“ sprach Polizeipräsident Gerhard Bereswill angesichts des neuen Reviers in der Marie-Curie-Straße. 180 Beamte und Verwaltungsangestellte arbeiten dort. Fünf Streifenwagen sind künftig zwischen Harheim und Praunheim unterwegs – zwei mehr als bisher. Die verstärkte Präsenz soll auch die Sorgen vieler Bürger vertreiben.

Das neue 14. Polizeirevier – polizeiintern wegen seiner Adresse als MC 32 bekannt – im Mertonviertel ist fast komplett. Bereits im November wurden das 14. (Nordweststadt) und 15. (Frankfurter Berg) Revier in der Marie-Curie-Straße 32 zusammengelegt. Es folgten die Direktion und die Operative Einheit Nord, die Ermittlungsgruppe Mehrfach-/Intensivtäter Nord sowie vor zwei Tagen die Luftsicherheitsbehörde. Komplettiert wird die damit zweitgrößte Polizeidienststelle der Stadt in den nächsten Tagen mit den Spezialeinheiten. Bereits gestern wurde die neue Polizeiliegenschaft offiziell eingeweiht.

Von einem „Freudentag für die Polizei“ sprach Polizeipräsident Gerhard Bereswill, längst sei für die Kollegen im Norden der Mainmetropole eine adäquate Unterbringung nötig gewesen. Vor allem die Dienststelle des 15. Reviers im Wickenweg am Frankfurter Berg sowie der dazugehörige Polizeiposten in Bonames seien veraltet und beengt gewesen. Auch das Gebäude des 14. Reviers im Nordwestzentrum haben dem gesteigerten Raumbedarf nicht mehr genügt.

12,5 Millionen Euro investiert

„Jetzt können die Kollegen nicht nur in einer angenehmen Atmosphäre arbeiten. Durch die Verschmelzung der Reviere an einem Standort sind zudem die Abläufe arbeitsökonomischer und flexibler“, so der Polizeipräsident. Das zeige sich vor allem auf der Straße, wo die Polizei künftig noch präsenter sei. Vier Streifenwagen sind aktuell im Einzugsgebiet unterwegs, schon im Februar soll ein fünfter Wagen hinzu kommen. „Der Norden kann also gerne weiter wachsen“, so Bereswill.



In einem ehemaligen Bürogebäude an der Marie-Curie-Straße sitzt jetzt das neue 14. Polizeirevier. Foto: Bernd Kammerer

12,5 Millionen Euro hat die Polizei in die neue Polizeidienststelle investiert, 180 Beamte und Verwaltungsangestellte sind in dem 7500 Quadratmeter großen Gebäude untergebracht. Kernstück des neuen Reviers ist die Wache, es gibt zwei Zellen mit Videoüberwachung, eine komfortable Umkleide für rund 100 Beamte sowie einen Fitnessraum.

Mit der Zusammenlegung der Reviere – 60 Jahre gab es das Revier am Frankfurter Berg, 50 Jahre das im Nordwestzentrum – rüste man sich für die Zukunft, betonte auch Sicherheitsdezernent Markus Frank (CDU) wie wichtig die polizeiliche Präsenz auf der Straße, der Kontakt zum Bürger sei. Den ermögliche auch der Schutzmann vor Ort. Zwei, die auch Bürger-Sprechstunden anbieten, gibt es für das 14. Revier.

Mit der Schließung der beiden alten traditionsreichen Reviere geht aber auch ein Stück Frankfurter Polizeigeschichte zu Ende – nicht nur für viele Beamte, die an den alten Standorten über mehrere Jahre ihren Dienst taten, sondern auch für die dort lebenden Menschen. Sie hatten und haben bis heute vor allem eine Sorge: Dass mit dem Wegzug der Reviere auch die Sicherheit in den Stadtteilen verloren geht.

„Es ist nun unsere Aufgabe, den Menschen zu zeigen, dass sich Sicherheit nicht durch den Standort der Dienststellen festmachen lässt. Sichtbar ist sie durch die Polizeipräsenz auf der Straße und in den Stadtteilen“, sprach Innenminister Peter Beuth (CDU) von einem schwierigen Prozess, dies auch so an die Bürger zu vermitteln. Zudem betonte er, dass die Schutzmänner vor Ort „sicher keine Kompensation“ für die Dienststellen, aber zumindest ein Signal für Bürgernähe seien.

„Nicht unsicherer“

Das scheint gelungen. „Bei uns ist alles so wie immer, man fühlt sich nicht unsicherer“, sagt Klaus Nattrodt (CDU), Vorsteher im Ortsbeirat 8 (Heddernheim, Niederursel, Nordweststadt). Ohnehin seien der Auszug aus dem Nordwestzentrum, das Übergangsquartier des 14. Reviers an der Adickesallee sowie der Umzug im November ins Mertonviertel „quasi geräuschlos“ vonstatten gegangen. Zudem seien seitdem „gefühlt auch mehr auf Wagen auf den Straßen unterwegs“. Eine Beobachtung, die auch Carolin Friedrich (CDU), Vorsteherin im Ortsbeirat 12 (Kalbach, Riedberg) in den vergangenen Wochen gemacht hat. „So viele Polizeiautos habe ich hier noch nie gesehen, wie seitdem Einzug in die neue Dienststelle“.

Vergessen werden die einstigen Reviere trotz der Zusammenlegung aber nicht, denn deren Schilder schmücken künftig das Foyer des MC 32.

Artikel Frankfurter Neue Presse, vom 26.01.2018. Von JUDITH DIETERMANN


Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Bericht!

Meinungen zu diesem Bericht:

Die Meinung von Horst wurde am 02.03.2018 abgegeben!
Orstbeirat
Unser Ortsbeirat mach es sich einfach wie immer alles schön REDEN.

Die Meinung von Pit wurde am 24.02.2018 abgegeben!
Du hast so recht, nun braucht die Polizei viel länger um in Heddernheim/Römerstadt zu sein.

Die Meinung von Anwohner wurde am 31.01.2018 abgegeben!
Planung und Bauzeit???
hat man nicht vorher gewusst das linksseits Heddernheim und die Nordweststadt liegt. Die Planung ist genauso ein Knaller wie der Umbau Bushaltestelle Heddernheimer Kirchstraße

Die Meinung von SF wurde am 29.01.2018 abgegeben!
Längst beschlossen
Hallo ASD, soweit ich weiß, ist solch eine ampelgesteuerte Ausfahrt mit Durchbruch des Mittelstreifens längst beschlossen und wird im Frühjahr diesen Jahres umgesetzt.

Die Meinung von Erik Harbach wurde am 27.01.2018 abgegeben!
Grüße zurück!
Zuviel Ehre für den Ortsbeirat... Eingreifende Kompetenzen, wie die Verkehrsabwicklung für die Landespolizei sein soll, hat er nicht. Das Stadtteilparlament ist ein beratenes Gremium...nicht mehr und nicht weniger....Nur mal, um die Fakten darzustellen...

Die Meinung von ASD wurde am 26.01.2018 abgegeben!
Frankfurter (SCHILDA) Spezialisten
Eigentlich eine gute Idee gäbe es nicht die Planer der Stadt ! Diese haben es geschafft daß die Einsatzfahrzeuge bei Einsätzen in der Nord-West-Stadt oder Heddernheim erst nach rechts bis zur Ampel !! dort drehen und dann zurück fahren müssen für dortige Einsätze. Jeder der im Berufsverkehr dort gestanden hat kann sich vorstellen was dann los ist. Die einfachste Lösung eine Ampelgesteuerte Ausfahrt nach links nach Beseitigung des Mittelstreifens ist denen noch nicht eingefallen . Gruß auch an den Ortsbeirat der das ´´verpennt´´ hat


 



   
   

 

     
     




Allgemein

Kleinanzeigen
Wohnungsmarkt
Stellenmarkt
Veranstaltungen und Termine
Kommunikation und Forum
Kontakt
Newsletter



Wissenswertes

Daten und Fakten von Heddernheim
Heddernheims Vergangenheit !
Unruhiges Nida - Heddernheim
Heddernheim gestern und heute.
Im Wandel der Zeit
Ansichten von Heddernheim
Heddemer Straßen von A bis Z
Das ehemalige AEL in Heddernheim
Das Brühlfeld



Partner Links

Stadtteil Eschersheim
Stadtteil Niederursel
Stadtteil Praunheim

FreeString news feed
Storck Bicycle




Vereine

Familie und Altenhilfe
Fastnachtvereine
Feuerwehr
Gartenvereine
Gewerbeverein
Kulturvereine
Musikvereine
Pfadfinder
Sonstige
Turn u. Sportvereine
Zuchtvereine



Einrichtungen
14.Polizeirevier
Begegnungszentrum
Bücherschrank
Chor
Gemeinden
Kinderbeauftragte
Kindergärten
Kindergärten kirchlich
Kindergärten Städt.
Kinderläden
Kolumnen
Krabbelstuben
Museum
Politische Parteien
Schulen
Schülerläden
Schwimmbäder
Soziale Einrichtung
StadtteilBotschafter



Service
Apotheken Notdienst
Bildung
Büchereien
Bürgeramt
Entsorgung
Feuerwache
Flohmärkte
Jugendamt
Mietspiegel Frankfurt
Nachbarschaftsbüro
Ortsgericht
Polizei
Postamt
Schiedsperson
Sozialamt
Sperrmüll
Wochenmarkt



Link Kategorien
Beratungsstellen
Fasnachtslinks
Frankfurt Links
Frankfurter Stadtteile
Geschichte Heddernheim
Kino
Museen in Frankfurt
Nachtleben
Presse
Private Homepages
Suchen und finden
Veranstaltungen





Gewerbekategorien
Abschleppdienst
Akupunktur
Altenpflege
Anwalt
Apfelwein
Apotheken
Ärzte
Astronomie
Atemübungen
Autohaus
Autolackiererei
Ayurveda
Bäckereien
Badausstattung
Badstudios
Banken u. Sparkassen
Bar
Baudekoration
Bauernhof
Bauknecht Ersatzteile
Bauunternehmen
Bekleidung
Beratungen
Bestattungen
Bildgestaltung
Bildhauer
Bioprodukte
Blumen
Büroartikel
Büromanagement
Cafe´s
Camping u. Freizeit
Coaching
Computer
Containerdienst
Dachdeckerbetriebe
Dauergrabpflege
Dekorative Kosmetik
Dentallabor
Dentist
Design
Dienstleistung EDV
Dienstleistungen
Druckerpatronen
Drucksachen
Edelsteine
EDV
Eisdiele
Eisenflechterei
Elektroinstallation
Elektronik
Elektrotechnik
Energieberatung
Entertainment
Enthaarungsstudio
Entsorgung
Entspannung
Ernährungsberatung
Events
Eventservice
Existenzgründungen
Fahrscheine
Fahrschulen
Fenster
Finanzbuchhaltung
Finanzdienstleistung
Fitness-Studio
Fliegengitter
Floristen
Formalitäten-Portal
Fotografie
Friseursalons
Fussballschule
Fußpflege
Gartenbau
Gärtnerei
Gastronomie
Gaststätten
Gerüstbau
Geschenkartikel
Gesundheit
Gesundheitsberatung
Getränkehandel
Getränkevertrieb
Glaserei
Goldschmiede
Grabmale
Grafikdesign
Handarbeit
Handarbeitsbedarf





Handelsvertretung
Handwerker Allround
Haushaltsauflösung
Haushaltsbedarf
Hausmeisterservice
Haustechnik
Hausverwaltung
Heilpraktiker
Heizung
HiFi u. TV - Branche
Hoch -und tief bau
Hochzeit
Holzverarbeitung
Hotels
Hypnosetherapie
Immo.-Management
Immobilien
Innenarchitektur
Innenausbau
Insektenschutz
Instrumente
Internet
Inventurservice
IT Service
Kartoffelprodukte
Kegelbahnen
KFZ Gutachter
KFZ Pflegeservice
Kfz.-Branche
Kinderarzt
Kochschule
Kommunikation
Konditorei
Kopieren und Druck
Kosmetik
Kosmetikstudio
kosmetische Ästhetik
Kostümverleih
Krankenfahrten
Krankengymnastik
Krankenpflege
Küchenstudios
Kurzwaren
Lebensberatung
Limousinen Service
Limousinen Verleih
Lotto Annahmestelle
Makler
Malerei
Massage
medizinische Massage
Medizinprodukteberatung
Metzgereien
Microblading
Mietwagen Service
Möbelmontage
Mode
Motorräder
Multimedia
Musik
Musikhaus
Musikunterricht
Nagelmodellage
Nähen
Naturheilpraxis
Nordic Walking
Notar
Objektschutz
Optische Geräte
Pannenhilfe
Personalentwicklung
Pflegedienste
Physiotherapie
Pietät
Pilsstube
Pizzeria
Psychologische Beratung
Psychotherapie
Qi Gong
Raumausstattung
Raumgestaltung
Rechtsanwalt
Refill Station
Regalservice
Reiki
Reisebüro
Restaurants
Rund ums Haus
Sanierung
Sanitär u. Heizung
Schankanlagenservice
Schlossereien
Schmuck
Schneidereien
Schreibwaren
Schreinereien
Schrott
Schuh u. Schlüsseld.
Schulbedarf
Secondhand Mode
Seifenmanufaktur
Seniorenpflegeheim
Shiatsu
Sicherheit
Solaranlagen
Solarium
Sonnenstudio
Sprachschulen
Steuerberater
Strassencafe
Stressmanagement
Tankstellen
Telefonanlagen
Telekommunikation
Teleskope
Teppichwäsche- Reparaturen
Tierbestattung
Tintenpatronen
Travelservice
Trockenbau
Türen
Uhren / Schmuck
Unfallinstandsetzung
Unterhaltung
Unternehmensberatung
Veranstaltungen
Verkaufsagent
Versicherungen
Versicherungsmakler
Vinothek
Vorsorge
Weinhandel
Wellness
Winterdienst
Yoga
Zahnarzt
Zahntechnik
Zeitschriften

       
     
©2003 - 2018 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum | Datenschutzerklärung