Herzlich Willkommen, heute ist der LogIn | Kontakt | Impressum | Newsletter
Heddernheim.de






 
  Anzeigen
   

  Last Minute Termine
 
25.06.2017 - 14.00 Uhr
Ev. St. Thomas Gemeinde
Tag der Offenen Tür
29.06.2017 - 10:30 bis 12:00 Uhr
Begegnungszentrum Heddernheim
Gedächtnistraining
29.06.2017 - 15:00 bis 16:00 Uhr
Begegnungszentrum Heddernheim
Tanzmomente
30.06.2017 - ka
S. V. 07 Heddernheim e.V.
JUGENDSPIELER GESUCHT
linkAlle Veranstaltungen ansehen

 







  Stichwortsuche
 







 

 
 
Zur Homepage der FES

Jürgen Zabel - Mecklenburgische Versicherung


 


  Anzeigen
 


 






  Nachrichten aus den Stadtteilen  
  03.05.2017 Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Bericht!

60 Jahre alte Fußgängerbrücke am Freibad Eschersheim wird ersetzt

Im Herbst wird die Fußgängerbrücke am Freibad Eschersheim abgerissen und durch ein neues Bauwerk ersetzt. Das soll endlich auch stabil genug sein, damit schwere Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge fahren können.

Seit mehr als 60 Jahren führt eine Fußgängerbrücke den Alexander-Riese-Weg von der einen Seite der Nidda auf die andere. Sie verbindet dort nicht nur die Stadtteile Eschersheim und Heddernheim. In den Sommermonaten, vor allem bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke, bilden sich auf der Brücke lange Schlangen von Menschen, die ins Freibad Eschersheim möchten.

Dieses Bild wird es in diesem Sommer das letzte Mal geben. Denn die alte Brücke wird abgerissen und durch ein neues Bauwerk ersetzt. 830 000 Euro nimmt die Stadt dafür in die Hand, nach Abschluss der Freibadsaison im Herbst soll mit den Arbeiten begonnen werden. Rund acht Monate Bauzeit sind angesetzt worden. Somit könnte die Brücke bereits zur Freibadsaison 2018 stehen. Das teilte jetzt der Magistrat mit.

Rutschfester Belag

1956 wurde das Holzbauwerk errichtet, 1998 wurde es grundhaft erneuert. Trotzdem blieb die Tragfähigkeit eingeschränkt, mit maximal 1,5 Tonnen darf es belastet werden. Das macht das Passieren von schweren Feuerwehr- und Rettungsfahrzeugen unmöglich. Mit der neuen Brücke verschwinden diese Probleme, 16 Tonnen beträgt dann die Tragfähigkeit. Theoretisch könnte also auch ein vollbeladener, zwölf Meter langer Lastwagen dort die Nidda queren.

Die neue, 30 Meter lange und vier Meter breite Brücke entsteht an derselben Stelle wie ihr Vorgänger, allerdings wird sie aus Stahl und nicht aus Holz gebaut. Auf Pfählen an beiden Uferseiten wird sie über die Nidda geführt, der Überbau ist mit Querträgern verbunden. Stahlbleche bilden die Fahrbahn, beschichtet werden sie mit einem speziellen rutsch- und verschleißfesten Belag. Als Absturzsicherung wird ein Geländer aus Edelstahl installiert.

Damit Fußgänger- und Radfahrer auch während der Bauarbeiten weiterhin an dieser Stelle über die Nidda kommen, wird am angrenzenden Wehr eine Behelfsbrücke eingerichtet. Ein entsprechendes Verkehrskonzept wurde bereits erarbeitet, die Umleitung wird während der Bauarbeiten ausgeschildert.



Die alte Brücke, die über die Nidda zum Eschersheimer Freibad führt, wird abgerissen und neu gebaut. Foto: Rainer Rueffer

Die derzeit im Alexander-Riese-Weg sowie im Niddaradweg verlaufenden Kabel und Leitungen müssen im Zuge der Bauarbeiten teilweise umgelegt oder gesichert werden. Um die Ausleuchtung der Brücke zu gewährleisten, wird zudem eine zusätzliche Straßenlampe installiert sowie eine weitere um einige Meter versetzt, teilt die Stadt mit.

Sieben Jahre später

Dass die alte Brücke abgerissen und neu gebaut werden muss, das hatte die Stadt bereits 2010 mitgeteilt. Die FDP-Fraktion im Ortsbeirat 9 (Dornbusch, Eschersheim, Ginnheim) hatte damals kritisiert, dass das leicht geschwungene Bauwerk durch den schlechten Belag vor allem von Rollstuhlfahrern nur sehr schlecht nutzbar sei. Der Antrag, neue Holzbohlen zu installieren wurde allerdings von der Stadt abgewiesen. Eben weil die Brücke ohnehin in einem schlechten Zustand sei und neu gebaut werden sollte.

Rollstuhlfahrer sollten auf der neuen Brücke weniger Probleme haben, denn statt einer geschwungenen finden sie eine gerade Fahrbahn vor. Diese wird zudem mit vier Metern deutlich breiter als bisher, so dass Radfahrer sich problemlos überholen und gleichzeitig die Fußgänger ihren Weg fortsetzen können. Ohne dass es zu eng wird.

Das sind auch gute Nachrichten für die Freibadsaison im kommenden Jahr, wenn sich auf der neuen Brücke wieder eine Menschenschlange bildet. Mussten Radfahrer bislang aus Sicherheitsgründen absteigen, so können sie künftig locker daran vorbeiradeln.

Artikel Frankfurter Neue Presse, vom 03.05.2017. Von JUDITH DIETERMANN


Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Bericht!

Meinungen zu diesem Bericht:

Die Meinung von Günther wurde am 07.05.2017 abgegeben!
Cool...dann können die trägen Eltern ihre lauffaulen Kids direkt mit dem Auto bis vor den Eingang fahren :-)))

Die Meinung von waldtraut wurde am 05.05.2017 abgegeben!
Retungsfahrzeuge
Hoffentlich wird die Zufahrt nicht Zugeparkt .


 



   
   

 

     
     




Allgemein

Kleinanzeigen
Wohnungsmarkt
Stellenmarkt
Veranstaltungen und Termine
Kommunikation und Forum
Kontakt
Newsletter



Wissenswertes

Daten und Fakten von Heddernheim
Heddernheims Vergangenheit !
Unruhiges Nida - Heddernheim
Heddernheim gestern und heute.
Im Wandel der Zeit
Ansichten von Heddernheim
Heddemer Straßen von A bis Z
Das ehemalige AEL in Heddernheim
Das Brühlfeld



Partner Links

Stadtteil Eschersheim
Stadtteil Niederursel
Stadtteil Praunheim

FreeString news feed
Storck Bicycle




Vereine

Familie und Altenhilfe
Fastnachtvereine
Feuerwehr
Gartenvereine
Gewerbeverein
Kulturvereine
Musikvereine
Pfadfinder
Sonstige
Turn u. Sportvereine
Zuchtvereine



Einrichtungen
Begegnungszentrum
Bücherschrank
Chor
Gemeinden
Kinderbeauftragter
Kindergärten
Kindergärten kirchlich
Kindergärten Städt.
Kinderläden
Kolumnen
Krabbelstuben
Museum
Politische Parteien
Schulen
Schülerläden
Schwimmbäder
StadtteilBotschafter



Service
Apotheken Notdienst
Bildung
Büchereien
Bürgeramt
Entsorgung
Feuerwache
Flohmärkte
Jugendamt
Mietspiegel Frankfurt
Nachbarschaftsbüro
Ortsgericht
Polizei
Postamt
Schiedsperson
Sozialamt
Sperrmüll
Wochenmarkt



Link Kategorien
Beratungsstellen
Fasnachtslinks
Frankfurt Links
Frankfurter Stadtteile
Geschichte Heddernheim
Kino
Museen in Frankfurt
Nachtleben
Presse
Private Homepages
Suchen und finden
Veranstaltungen





Gewerbekategorien
Abschleppdienst
Akupunktur
Altenpflege
Anwalt
Apfelwein
Apotheken
Ärzte
Astronomie
Atemübungen
Autohaus
Autolackiererei
Ayurveda
Bäckereien
Badausstattung
Badstudios
Banken u. Sparkassen
Bar
Baudekoration
Bauernhof
Bauknecht Ersatzteile
Bauunternehmen
Bekleidung
Beratungen
Bestattungen
Bildgestaltung
Bildhauer
Bioprodukte
Blumen
Büroartikel
Büromanagement
Cafe´s
Camping u. Freizeit
Coaching
Computer
Containerdienst
Dachdeckerbetriebe
Dauergrabpflege
Dekorative Kosmetik
Dentallabor
Dentist
Design
Dienstleistung EDV
Dienstleistungen
Druckerpatronen
Drucksachen
Edelsteine
EDV
Eisdiele
Eisenflechterei
Elektroinstallation
Elektronik
Elektrotechnik
Energieberatung
Entertainment
Enthaarungsstudio
Entsorgung
Entspannung
Ernährungsberatung
Events
Eventservice
Existenzgründungen
Fahrscheine
Fahrschulen
Fenster
Finanzbuchhaltung
Finanzdienstleistung
Fitness-Studio
Fliegengitter
Floristen
Fotografie
Friseursalons
Fussballschule
Fußpflege
Gartenbau
Gärtnerei
Gastronomie
Gaststätten
Gerüstbau
Geschenkartikel
Gesundheit
Gesundheitsberatung
Getränkehandel
Getränkevertrieb
Glaserei
Goldschmiede
Grabmale
Grafikdesign
Handarbeit
Handarbeitsbedarf
Handelsvertretung





Handwerker Allround
Haushaltsauflösung
Haushaltsbedarf
Hausmeisterservice
Haustechnik
Hausverwaltung
Heilpraktiker
Heizung
HiFi u. TV - Branche
Hoch -und tief bau
Hochzeit
Holzverarbeitung
Hotels
Hypnosetherapie
Immo.-Management
Immobilien
Innenarchitektur
Innenausbau
Insektenschutz
Instrumente
Internet
Inventurservice
IT Service
Kartoffelprodukte
Kegelbahnen
KFZ Pflegeservice
Kfz.-Branche
Kinderarzt
Kochschule
Kommunikation
Konditorei
Kopieren
Kopieren und Druck
Kosmetik
Kosmetikstudio
kosmetische Ästhetik
Kostümverleih
Krankenfahrten
Krankengymnastik
Krankenpflege
Küchenstudios
Kurzwaren
Lebensberatung
Limousinen Service
Limousinen Verleih
Lotto Annahmestelle
Makler
Malerei
Massage
medizinische Massage
Medizinprodukteberatung
Metzgereien
Microblading
Mietwagen Service
Möbelmontage
Mode
Motorräder
Multimedia
Musik
Musikhaus
Musikunterricht
Nagelmodellage
Nähen
Naturheilpraxis
Nordic Walking
Notar
Objektschutz
Optische Geräte
Pannenhilfe
Personalentwicklung
Pflegedienste
Physiotherapie
Pietät
Pilsstube
Pizzeria
Psychologische Beratung
Psychotherapie
Qi Gong
Raumausstattung
Raumgestaltung
Rechtsanwalt
Refill Station
Regalservice
Reiki
Reisebüro
Restaurants
Rund ums Haus
Sanierung
Sanitär u. Heizung
Schankanlagenservice
Schlossereien
Schmuck
Schneidereien
Schreibwaren
Schreinereien
Schrott
Schuh u. Schlüsseld.
Schulbedarf
Secondhand Mode
Seifenmanufaktur
Seniorenpflegeheim
Shiatsu
Sicherheit
Solaranlagen
Solarium
Sonnenstudio
Sprachschulen
Steuerberater
Strassencafe
Stressmanagement
Tankstellen
Telefonanlagen
Telekommunikation
Teleskope
Tierbestattung
Tintenpatronen
Travelservice
Trockenbau
Türen
Uhren / Schmuck
Unfallinstandsetzung
Unterhaltung
Unternehmensberatung
Veranstaltungen
Versicherungen
Versicherungsmakler
Vinothek
Weinhandel
Wellness
Winterdienst
Yoga
Zahnarzt
Zahntechnik
Zeitschriften

       
     
©2003 - 2015 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum