Herzlich Willkommen, heute ist der LogIn | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung
Heddernheim.de






 
  Anzeigen
   

  Last Minute Termine
 
15.10.2019 - 14:30 - 15:30 Uhr
Begegnungszentrum Heddernheim
Sitzgymnastik
16.10.2019 - 9:15 Uhr
Begegnungszentrum Heddernheim
Bustour nach Amorbach
16.10.2019 - 19:00 - 20:15 Uhr
Begegnungszentrum Heddernheim
Trommelkurs
17.10.2019 - 20:00 Uhr
Ortsbeirat 8
Sitzung des Ortsbeirates 8
linkAlle Veranstaltungen ansehen

 







  Stichwortsuche
 







 

 
 
Zur Homepage der FES




 


  Anzeigen
 


 






  Nachrichten aus den Stadtteilen  
  27.11.2013 Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Bericht!

Baustelle Schule: Rektoren hauen auf den Putz

Die Schulsituation in Frankfurt ist alles andere als rosig – Schulleiter beklagen zu wenig Gebäudefläche, Flickschusterei und mangelnde Auskünfte seitens der Stadt. 900 Millionen Euro – so viel Geld muss laut eines Dokuments der SPD Frankfurt in die Hand genommen werden, um die maroden Schulen im Stadtgebiet auf Vordermann zu bringen. Die FNP hat die Leiter der Schulen mit den laut Liste höchsten benötigten Investitionsvolumen gefragt, wo es in ihren Gebäuden überall klemmt und klappert.

Der bauliche Zustand vieler Frankfurter Schulen ist schlecht. Nicht zuletzt deshalb, weil jahrelang zu wenig in die Instandhaltung der Bildungseinrichtungen investiert worden ist. Den Sanierungsstau an den Schulen hat die Frankfurter SPD kürzlich in einer internen Liste auf rund 900 Millionen Euro beziffert. „Diese Summe entspricht den benötigten Investitionsmitteln laut schwarz-grünem Haushaltsentwurf des Jahres 2014“, sagt SPD-Chef Mike Josef. Bei etwa der Hälfte davon, die für das Ausbauprogramm Ganztagsbetreuung (120 Mio.) sowie für Schulsanierungen, Erweiterungen oder Neubauten (330 Mio.) aufgewendet werden soll, sei allerdings völlig unklar, woher das Geld kommen soll. Die FNP hat sich aus dieser Liste die Schulen mit den vergleichsweise höchsten benötigten Investitionsmitteln herausgesucht und die Rektoren gebeten, einmal über ihre Situation zu sprechen. Nicht alle waren dazu bereit. „Weil ich befürchte, dass unsere Schule geschlossen anstatt saniert wird, wenn die Stadt von dem hohen Bedarf aus der Zeitung erfährt“, sagt etwa eine Schulleiterin, die ungenannt bleiben möchte. Gemeinsam hatten nahezu alle Schulen, dass wegen der steigenden Schülerzahlen mehr Gebäudefläche oder eine bessere Raumplanung benötigt werde. Ebenso bemängelte die Mehrzahl der Rektoren, dass kleine und größere Baustellen in den Schulen häufig nur notdürftig geflickt würden, anstatt sie richtig zu beheben. Eine Menge Geld, sagten sie, würde so verschwendet werden. Ein Problem seien dabei auch die nur immer eingeschränkteren Arbeiten, die die Schulhausverwalter machen dürften. Auch wenn sie handwerklich und technisch geschickt seien: Viele Reparaturen, die früher selbstverständlich gewesen seien, dürften sie heute etwa aus Gründen des Versicherungsschutzes nicht mehr selbst machen, sondern müssten sie an teure Fremdfirmen abgeben.

Ärgerlich fanden viele Schulleiter auch, dass sie nicht wüssten, wann bei ihnen mit den Sanierungen oder Baumaßnahmen begonnen werde. Das liege laut Martin Müller-Bialon, Referent im Dezernat Bildung der Stadt Frankfurt, daran, dass es für die von der FNP angefragten Schulen noch keine konkreten Planungen gebe. „Nächster Schritt wird sein, zu den einzelnen Projekten Kostenberechnungen zu erstellen, die dann für den nächstmöglichen Haushalt angemeldet werden“, sagt er. Haushaltsanmeldungen für die Bauphase seien nur mit Berechnungen möglich. Viele Schulleiter müssen sich also darauf einstellen, dass auch in den kommenden Jahren an ihrer Schule nichts getan wird. Zu tun gebe es allerdings einiges (in Klammern die laut SPD benötigten Investitionsmittel).



Leider bietet nicht nur die Fassade der Ernst-Reuter-Schule I mit ihren herausgebrochenen Elementen in der Nordweststadt einen traurigen Anblick. . . Die Schule gleicht insgesamt einer Baustelle. Foto: FNP

Römerstadtschule (Heddernheim, 12,2 Mio.):

Auch Schulleiterin Heike Schley wartet seit Jahren auf eine Erweiterung der Fläche. Vor einigen Jahren, sagt sie, habe ein Architekt erste Pläne zur Kostenschätzung erarbeitet. „Exakte Pläne sollte es 2012 geben“, sagt Schley. Etwa 300 Schüler gehen auf die Grundschule mit Ganztagsangeboten. In den kommenden Jahren würde die Zahl auf 330 Kinder steigen. Es würden dringend neue Räume gebraucht. „Einer unserer Lernräume wird derzeit parallel zum Lernen, als Betreuungsraum und Elterncafé genutzt.“ In neugebauten Schulen sei moderner Unterricht problemlos möglich. Das schafften Schley und Kollegen mit viel Improvisation zwar auch an der Römerstadtschule. „Aber wir stoßen an unsere Grenzen“, sagt sie. Ansonsten hätte es immer mal kleinere Sanierungen gegeben, etwa neue Lehrertoiletten. Auch ein Klassenraum, in dem es gebrannt habe, sei wieder instandgesetzt worden. In einigen Räumen dringe Wasser durch die Decke. Schley: „Bei uns gibt es eher viele kleinere Baustellen. Die größte ist der mangelnde Platz.“

Ernst-Reuter-Schule I+II (Nordweststadt, 71 Mio.):
Monika Schmidt-Dietrich, Schulleiterin der gymnasialen Oberstufe an der ERS I, beklagt unter anderem „die völlig marode Fassade“. Die Erneuerung der Klinker-Fassade sei damals so schlecht gemacht worden, dass sie bereits zwei Jahre später wieder bröckelte und zum Schutz deshalb Netze gespannt werden mussten. Die Fassade aber sei nicht das einzige Sorgenkind. Es gebe zwei weitere: Die Traglufthallen, die vor etlichen Jahren als Ersatz für die Turnhalle aufgestellt worden seien, habe ein Sturm zum Einsturz gebracht. Man habe deshalb auf Hallen im Stadtteil ausweichen müssen. Ebenso sei die Schwimmhalle zwar im Jahr 2009 aufwendig renoviert worden. Wenig später habe man dann festgestellt, dass die Träger rosteten. Seit 2011 schon sei die Schwimmhalle nicht mehr in Betrieb. „Angeblich soll das Geld für die Schwimmhalle und eine neue Drei-Felder-Halle im Stadthaushalt 2014/2015 eingestellt werden“, sagt Schmidt-Dietrich. Auf den möglichen Baubeginn angesprochen sagt sie: „Dass es los geht, glaube ich erst, wenn es los geht.“

Artikel Frankfurter Neue Presse vom 27.11.2013.Von Daniel Waldschik


Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Bericht!

Meinungen zu diesem Bericht:

Zu diesem Bericht liegt noch keine Meinung vor


 



   
   

 

     
     




Allgemein

Kleinanzeigen
Wohnungsmarkt
Stellenmarkt
Veranstaltungen und Termine
Kommunikation und Forum
Kontakt
Newsletter



Wissenswertes

Daten und Fakten von Heddernheim
Heddernheims Vergangenheit !
Unruhiges Nida - Heddernheim
Heddernheim gestern und heute.
Im Wandel der Zeit
Ansichten von Heddernheim
Heddemer Straßen von A bis Z
Das ehemalige AEL in Heddernheim
Das Brühlfeld



Partner Links

Stadtteil Eschersheim
Stadtteil Niederursel
Stadtteil Praunheim

FreeString news feed
Storck Bicycle




Vereine

Familie und Altenhilfe
Fastnachtvereine
Feuerwehr
Gartenvereine
Gewerbeverein
Kulturvereine
Musikvereine
Pfadfinder
Sonstige
Turn u. Sportvereine
Zuchtvereine



Einrichtungen
14.Polizeirevier
Begegnungszentrum
Bücherschrank
Chor
Gemeinden
Kinderbeauftragte
Kindergärten
Kindergärten kirchlich
Kindergärten Städt.
Kinderläden
Kolumnen
Konzerte
Krabbelstuben
Museum
Politische Parteien
Schulen
Schülerläden
Schwimmbäder
Soziale Einrichtung
StadtteilBotschafter



Service
Apotheken Notdienst
Bildung
Büchereien
Bürgeramt
Entsorgung
Feuerwache
Flohmärkte
Jugendamt
Mietspiegel Frankfurt
Nachbarschaftsbüro
Ortsgericht
Polizei
Postamt
Schiedsperson
Sozialamt
Sperrmüll
Wochenmarkt



Link Kategorien
Beratungsstellen
Fasnachtslinks
Frankfurt Links
Frankfurter Stadtteile
Geschichte Heddernheim
Kino
Museen in Frankfurt
Nachtleben
Presse
Private Homepages
Suchen und finden
Veranstaltungen





Gewerbekategorien
Abschleppdienst
Akupunktur
Altenpflege
Alternative Heilmethoden
Anwalt
Apfelwein
Apotheken
Ärzte
Astronomie
Atemübungen
Autohaus
Autolackiererei
Ayurveda
Bäckereien
Badausstattung
Badstudios
Banken u. Sparkassen
Bar
Baudekoration
Bauernhof
Bauknecht Ersatzteile
Bauunternehmen
Bekleidung
Beratungen
Bestattungen
Bildgestaltung
Bildhauer
Bioprodukte
Blumen
Büroartikel
Büromanagement
Cafe´s
Camping u. Freizeit
Coaching
Computer
Containerdienst
Dachdeckerbetriebe
Dauergrabpflege
Dekorative Kosmetik
Dentallabor
Dentist
Design
Dienstleistung EDV
Dienstleistungen
Döner-Imbiss
Druckerpatronen
Drucksachen
Edelsteine
EDV
Eisdiele
Eisenflechterei
Elektroinstallation
Elektronik
Elektrotechnik
Energieberatung
Entertainment
Enthaarungsstudio
Entsorgung
Entspannung
Erbfall
Ernährungsberatung
Events
Eventservice
Existenzgründungen
Fahrscheine
Fahrschulen
Fast-Food Restaurants
Fenster
Fernwärme
Finanzbuchhaltung
Finanzdienstleistung
Fitness-Studio
Fliegengitter
Floristen
Formalitäten-Portal
Fotografie
Friseursalons
Fussballschule
Fußpflege
Gartenbau
Gärtnerei
Gastronomie
Gaststätten
Gerüstbau
Geschenkartikel
Gesundheit
Gesundheitsberatung
Getränkehandel
Getränkevertrieb
Glaserei





Goldschmiede
Grabmale
Grafikdesign
Grünpflege
Handarbeit
Handarbeitsbedarf
Handelsvertretung
Handwerker Allround
Haushaltsauflösung
Haushaltsbedarf
Hausmeisterservice
Haustechnik
Hausverwaltung
Heilpraktiker
Heizung
HiFi u. TV - Branche
Hoch -und tief bau
Hochzeit
Holzverarbeitung
Hotels
Hypnosetherapie
Immo.-Management
Immobilien
Innenarchitektur
Innenausbau
Insektenschutz
Instrumente
Internet
Inventurservice
IT Service
Kartoffelprodukte
Kegelbahnen
KFZ Gutachter
KFZ Pflegeservice
Kfz.-Branche
Kinderarzt
Kochschule
Kommunikation
Konditorei
Kopieren und Druck
Kosmetik
Kosmetikstudio
kosmetische Ästhetik
Kostümverleih
Krankenfahrten
Krankengymnastik
Krankenpflege
Küchenstudios
Kurzwaren
Lebensberatung
Limousinen Service
Limousinen Verleih
Lotto Annahmestelle
Makler
Malerarbeiten
Malerei
Massage
medizinische Massage
Medizinprodukteberatung
Metzgereien
Microblading
Mietwagen Service
Möbelmontage
Mode
Motorräder
Müllheizkraftwerk
Multimedia
Musik
Musikhaus
Musikunterricht
Nachlass
Nagelmodellage
Nähen
Naturheilpraxis
Nordic Walking
Notar
Objektschutz
Optische Geräte
Pannenhilfe
Personalentwicklung
Pflegedienste
Physiotherapie
Pietät
Pilsstube
Pizzeria
Psychologische Beratung
Psychotherapie
Qi Gong
Raumausstattung
Raumgestaltung
Rechtsanwalt
Refill Station
Regalservice
Reiki
Reisebüro
Reiseveranstalter
Restaurants
Rund ums Haus
Sanierung
Sanitär u. Heizung
Schadstoffentsorgung
Schankanlagenservice
Schlossereien
Schmuck
Schneidereien
Schreibwaren
Schreinereien
Schrott
Schuh u. Schlüsseld.
Schulbedarf
Secondhand Mode
Seifenmanufaktur
Seniorenpflegeheim
Shiatsu
Sicherheit
Solaranlagen
Solarium
Sonnenstudio
Sperrmüll
Sprachschulen
Stadtreinigung
Steuerberater
Strassencafe
Stressmanagement
Tankstellen
Telefonanlagen
Telekommunikation
Teleskope
Teppichwäsche- Reparaturen
Testamentsvollstreckung
Tierbestattung
Tintenpatronen
Traditionelle Chinesische Medizin
Travelservice
Trockenbau
Türen
Uhren / Schmuck
Unfallinstandsetzung
Unterhaltung
Unternehmensberatung
Veranstaltungen
Verkaufsagent
Verkehrssicherung
Versicherungen
Versicherungsmakler
Vinothek
Vorsorge
Weinhandel
Wellness
Winterdienst
Yoga
Zahnarzt
Zahntechnik
Zeitschriften

       
     
©2003 - 2018 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum | Datenschutzerklärung